Die besten Geschichten schreibt das Leben. Und ich schreibe mit.

Montag, 8. Mai 2017

Hörbuch: More letters of note - Briefe für die Ewigkeit























Vielseitige Einblicke in Briefform. 

"Letters of note" startete als Website und führte inzwischen zu drei Buchveröffentlichungen und einer Bühnenshow. Dahinter stehen jeweils Briefe oder sonstige Aufzeichnungen, welche Einblicke in historische Ereignisse oder in das Leben mehr oder minder bekannter Personen gibt. Der Herausgeber Shaun Usher traf mit dieser Idee offensichtlich einen Nerv, der Erfolg der Crowdfunding-Kampagnen und die Verkaufszahlen geben ihm recht. 

Das aktuelle Buch "More letters of note" ließ mich wegen einiger der prominenten Sprecher (z. B. Thees Uhlmann und Olli Dittrich) zur Hörbuchversion greifen. Ich konnte mir alle 50 Briefe gut anhören, mein Interesse wuchs aber merklich, wenn ich Verfasser oder Zusammenhang gut kannte. Daher sind meine Highlights:

  • Steve Albinis Brief an Nirvana. Mit diesem Brief empfahl er sich als Produzent für deren Album "In utereo". Allen Musikfans empfehle ich diesen Brief wärmstens. 
  • Marge Simpsons Brief an Barbara Bush, nachdem Bush die TV-Serie als "Schwachsinn" bezeichnet hatte. 
  • Che Guevaras Aufruf "Werdet gute Revolutionäre" an seine Kinder.
  • Richard Burtons Brief an Elisabeth Taylor gegen Ende ihrer ersten Ehe. 
  • David Bowies Reaktion auf den ersten Fan-Brief aus den USA.
  • Der Hilferuf eines Jungen an Ronald Reagan, nachdem die Mutter des Jungen dessen Zimmer zum Katastrophengebiet erklärt hatte. 
  • Einer von Jane Austens Briefen an ihre Schwester Cassandra. 
  • Eric Idles Gruß an den Premier John Major aus Anlass des gemeinsamen 50. Geburtstags der beiden. 

Dank der zu jedem Brief gesprochenen Einführung erhält der Hörer genug Hintergrundinformationen, um die Zusammenhänge zu verstehen. So gut wie jeder mindestens mittelprächtige informierte Mensch wird einige Briefe finden, mit denen er genug anfangen kann um gut unterhalten zu werden. Und der Rest liefert zumindest Einblicke in Welten, um die er sich vorher nie Gedanken gemacht hat. 

Keine Kommentare: